3:33:20 Stunden benötigte Werner Stöcker für die Marathonstrecke beim Münchener Marathon – neue Siegerlandbestleistung und 3. Platz in seiner Altersklasse.

18.10.2013

Erneute Siegerlandbestleistung im Marathon

Werner Stöcker läuft in München auf 3. Platz in der Altersklasse M 70

München. Mit einem dritten Platz in der Altersklasse M 70 bei den Deutschen Marathonmeisterschaften, die im Rahmen des 28. Münchener Marathons durchgeführt wurden, verabschiedet sich der fast 74jährige Werner Stöcker vom TuS Erndtebrück, der für die Leichtathletikgemeinschaft Wittgenstein in der bayrischen Landeshauptstadt an den Start ging, aus dieser Altersklasse.

Um 13:33 Uhr blieb die Stoppuhr bei 3:33:20 Std. beim Zieleinlauf im Olympiastadion am vergangenen Sonntag für ihn stehen. Damit war Stöcker nochmals 40 Sekunden schneller als im letzten Jahr unterwegs, als er an selber Stelle noch Deutscher Meister in der Altersklasse M 70 wurde.

Dass es nicht wieder zum obersten Podestplatz reichte, spielte für ihn keine Rolle, denn auch mit dem 3. Platz in der Wertung der Deutschen Marathonmeisterschaft ist er mehr als zufrieden. „Mit Klaus Wagner von der LG Bad Soden und Peter Werth von Running TV Bedburg waren zwei Konkurrenten vor mir, die 3-4 Jahre jünger sind als ich, da habe ich kein Problem mit“, so Stöcker nach seiner Rückkehr nach Erndtebrück.

5:35 Minuten brauchte er rein rechnerisch für jeden der 42 Kilometer, wobei seine Durchgangszeit bei der Hälfte der Strecke bei 1:41:44 Stunden lag, also die zweite Hälfte doch etwas langsamer wurde.

„Vom Wetter über die Organisation bis zur Stimmung an der Strecke war das wieder ein Marathon, der Spaß gemacht hat und den ich im nächsten Jahr wieder laufen werde“, so Stöcker weiter.

Dann ist Werner Stöcker in der Altersklasse M 75 und sicherlich wird dann die Kreisbestenliste auch in dieser Altersklasse auf den längeren Laufdistanzen wieder einige Veränderungen erfahren.

:: Ergebnisse