Lara Hochdörffer sammelt fleißig Punkte im Blockwettkampf Wurf. In der Altersklasse W12 belegt sie Platz 1 in Westfalen.

3. Oktober 2017

 

Sensationelle Leistung von Lara Hochdörffer im Blockwettkampf Wurf

Laaspher Athleten siegen beim 25. TVL/LAG-Schüler-Mehrkampftag und Förderwettkampf im Hofbachstadion in Geisweid

Geisweid. Glanzvoller Auftritt für die Leichtathleten des TV Laasphe am Tag der Deutschen Einheit: Lara Hochdörffer und Damian Dreßler siegten beim TVL/LAG-Schüler-Mehrkampftag in Siegen-Geisweid.

Im Blockwettkampf Wurf der Altersklasse W12 ging Lara Hochdörffer an den Start. Dabei erzielte sie im 60-m-Hürdenlauf mit einer Zeit von 11,13 Sekunden eine neue persönliche Bestleistung. Ebenso glänzte sie im 75-m-Sprint mit starken 10,65 Sek. bei widrigen Witterungsbedingungen. Mit 8,28 m im Kugelstoßen und 22,21 m im Diskuswurf sammelte sie fleißig Punkte. Unterm Strich errang sie mit der 2.145 Punkte insgesamt Platz 1.

Wenn Lara Hochdörffer auch nicht ganz an ihre persönliche Bestleistung im Blockwettkampf Wurf von 2.250 Punkten herankommen konnte, belegt sie mit dieser Punktzahl in diesem Jahr Rang 1 in Westfalen (bei den 12-und sogar bei den 13-jährigen Mädchen) und Rang 3 in Deutschland. „Eine sensationelle Leistung“, freut sich Trainerin Ricarda Wied-Bernshausen.

Teamkollege Damian Dreßler (U16) startete im Leichtathletik-Vierkampf und konnte mit seinen Leistungen ebenfalls den 1. Platz belegen.

:: Ergebnisse