Lena und Aaliyah Keller beim Jugendmehrkampf in Kreuztal erfolgreich.

16. September 2017

 

Dreikampf-Sieg für Aaliyah Keller in Kreuztal

Sportlerinnen des TSV Aue-Wingeshausen beim Jugendmehrkampf im Stadion Stählerwiese

Kreuztal. Für die Leichtathleten neigt sich die Freiluftsaison ihrem Ende zu. Im Stadion Stählerwiese in Kreuztal fand am Samstag ein Jugendmehrkampf statt, bei dem auch zwei Sportlerinnen der LG Wittgenstein (Stammverein: TSV Aue-Wingeshausen) an den Start gingen. Die Schwestern Lena und Aaliyah Keller absolvierten einen Drei- bzw. einen Drei- und Vierkampf.

Für die Altersklasse W9, in der Lena Keller startet, wurde ein Dreikampf angeboten. Zu Beginn erreichte sie im Ballwurf 15 Meter. Im 50-m-Sprint stoppte die Uhr bei 9,83 Sekunden. Und auch im Weitsprung konnte Lena Keller mit 2,84 Metern punkten und gleichzeitig eine neue persönliche Bestleistung aufstellen. In der Gesamtwertung erreichte Lena den zweiten Platz.

Ihre ältere Schwester Aaliyah Keller (W12) startete mit dem Sprint über 75 Meter. Dabei erreichte sie eine Zeit von 11,95 Sekunden. Im Hochsprung überquerte sie die Latte auf 1,21 Meter Höhe. Im Weitsprung landete sie bei 3,84 Metern. Im abschließenden Ballwurf kam sie nah an ihre persönliche Bestleistung heran und erzielte eine Weite von 31 Metern. Mit diesen Leistungen konnte Aaliyah Keller den Dreikampf für sich entscheiden. Im Vierkampf schrammte sie mit einem hauchdünnen Rückstand von nur sechs Punkten am Sieg vorbei und wurde Zweite.

Für Lena Keller war der Wettkampf am Samstag schon der Abschluss der Freiluft-Saison. Für Aaliyah Keller geht es nächste Woche weiter, wenn am kommenden Samstag, 23. September, die besten acht Mannschaften Westfalens beim DJMM-Landesfinale in Gütersloh in den Wettkampf gehen.

:: Ergebnisse