LG Wittgenstein beim "Jahner" Werfertag.
Till Marburger beim Andrehen des Diskus.

2. April 2017

Freiluft-Auftakt mit vielen Bestleistungen

LG Wittgenstein beim Werfertag des TV Jahn Siegen im Hofbachstadion

Geisweid. Bei schönstem Frühlingswetter haben die Leichtathleten der Region am Sonntag die Freiluftwettkampfsaison eröffnet. Der TV Jahn Siegen veranstaltete den Werfertag im Hofbachstadion diesmal schon vor den Osterferien, um Terminüberschneidungen mit diversen Trainingslagern zu vermeiden. Viele Athleten waren gleich wieder „voll im Geschäft“ mit den ersten Qualifikationen für Deutsche Meisterschaften und vielen persönlichen Bestleistungen. Auch die 17 Athleten der LG Wittgenstein starteten gut in den Frühling.

Starker Auftakt

Die Trainingsgruppe des VfL Bad Berleburg war personell stark vertreten. „Für mich war es der bisher beste Saisoneinstieg“, so das Resümee von Lisa Hackler nach einem sehr guten Wettkampf. Im Kugelstoßen der Frauen belegte sie mit 9,62 Metern Platz 1 und wurde auch im Speerwurf mit 32,49 m Erste. Im Diskuswurf sicherte sie sich mit 25,76 m Platz 2.

In der Altersklasse U20 meldeten sich zwei Athletinnen mit persönlichen Bestleistungen zurück: Im Diskuswurf sicherte sich Celina Bernshausen mit 22,74 m Platz 3 und Celine Wirth mit 17,28 m Platz 4, im Kugelstoßen wurde Celina Bernshausen mit 8,20 m Vierte und Celine Wirth mit 7,84 m Fünfte. „Zufrieden für den Anfang“ waren sie mit Platz 6 (25,06 m) für Celine Wirth und Platz 7 (24,32 m) für Celina Bernshausen im Speerwurf. Für Wiebke Aderhold lief es rund mit Platz 2 mit dem Diskus (21,49 m), jeweils Platz 6 mit der 3-kg-Kugel (9,79 m) und mit dem Speer (21,90 m).

Zwei Jahre hatte Tim Fuhrmann verletzungsbedingt pausieren müssen, bevor er jetzt wieder ins Wettkampfgeschehen zurückkehrte. Mit einem ordentlichen Ergebnis: Im Speerwurf der U20 erzielte er mit 33,59 m persönliche Bestleistung und landete auf Platz 2.

In der Altersklasse U18 waren zwei Athleten der LG Wittgenstein am Start: Mit der 5-kg-Kugel erzielten Jonathan Schröder mit 12 m (Platz 3) und Jannis Kozian mit 9,92 m (Pl. 8) jeweils neue persönliche Bestweiten. Beim Diskuswurf belegten Jannis Kozian mit 29,76 m Platz 5 und Jonathan Schröder mit 17,14 m Platz 6. Umgekehrt die Platzierung beim Speerwurf, jeweils mit persönlicher Bestleistung: Platz 5 für Schröder (33,18 m) und Platz 6 für Kozian (32,14 m).

Bei der Schülerinnen W15 zeigten zwei Wittgensteiner Athletinnen durchweg persönliche Bestleistungen: Mit der Kugel erreichte Milena Schmidt mit 9,16 m Platz 2 und Pauline Knebel mit 7,54 m Platz 6, mit dem Diskus sicherte sich Schmidt Platz 3 (18,80 m) und Knebel Platz 4 (18,45 m). Im Speerwurf hatte Pauline Knebel mit 20,80 m auf Rang 5 diesmal die Nase vor Milena Schmidt mit 20,70 m auf Rang 6. Der Auftakt unter der Frühlingssonne passte auch für Malin Böhl (W14): Zweimal Platz 1 im Kugelstoßen (9,41 m) und im Diskuswurf (22,48 m); 23,90 m im Speerwurf reichten „nur“ für Platz 2, dafür aber für die persönliche Bestleistung.

Athleten von der Lahn starten durch

Aus Bad Laasphe waren vier Sportler nach Geisweid gereist. In der Altersklasse M15 belegte Damian Dreßler zweimal Platz 1. Nach vierwöchiger Verletzungspause schaffte er es sowohl mit neuer persönlicher Bestleistung von 30,40 Metern im Speerwurf und mit 10,27 m im Kugelstoßen ganz nach vorn.

Persönliche Bestleistung im Speerwurf erzielte auch Dariusz Alexander Seidel mit 29,68 m Weite; er wurde Dritter in der Altersklasse U20. Bei der weiblichen Jugend U18 kam Michelle Antonia Achenbach mit neuer persönlicher Bestweite von 25,15 m auf Rang 4; sie hatte die gleiche Weite wie die Drittplatzierte. Im Diskuswurf der Frauen erreichte Ricarda Wied-Bernshausen mit 23,93 m Weite den dritten Platz.

Till Marburger zweimal auf Platz 1

Zweimal Platz 1 für Till Marburger (M14). Sein 1-kg-Diskus flog 32,16 m weit und bescherte ihm Rang 1. „Auf Diskus hatte ich voll Bock, der flog kontrolliert“, so das Resümee des Athleten, der für den TSV Aue-Wingeshausen startet. „Alle sechs Versuche machten eine gute Serie.“ Ebenfalls zum ersten Mal ging er mit dem Speer in den Wettkampf. Auch dabei konnte er mit seinem Ergebnis zufrieden sein: Mit 28,30 m Weite belegte er Platz 3. Im Kugelstoßen ließ er die Konkurrenz komplett hinter sich – bei 10,96 m Weite.

Für den VfL Bad Berleburg startet Lea-Emelie Dickel (W15). Im Kugelstoßen (3 kg) wurde sie mit 10,75 m Erste und im Speerwurf (500 g) mit 24,10 m kam sie auf Platz 3. Erste Wettkampferfahrungen mit Speer und Diskus sammelte Luisa Steindecker (W14, TSV Aue-Wingeshausen). Im Kugelstoßen belegte sie mit 8,15 m Weite den fünften Platz.

:: Ergebnisse