Hoch hinaus geht es in dieser Saison für Malin Böhl. Die 13-Jährige belegte in allen Disziplinen Platz 1. Allein den Weitsprung-Wettbewerb gewann sie mit 33 Zentimetern Vorsprung.

6. Juli 2016

Malin Böhl überflügelt die Konkurrenz in allen Disziplinen

Nachwuchsathleten der LG Wittgenstein beim Jugendsportfest in Menden


Menden, 3. Juli 2016.
Einen starken Wettkampf haben die Nachwuchsathleten der LG Wittgenstein beim Jugendsportfest im Mendener Huckenohlstadion absolviert.

Bei den Athletinnen der Altersklasse W13 überflügelte Malin Böhl die Konkurrenz in sämtlichen Disziplinen: Allein im Weitsprung landete sie mit 33 Zentimetern Vorsprung deutlich vor der Zweitplatzierten.

Zurück im Stadion ist Wiebke Aderhold (W15), die nach siebenmonatiger Verletzungspause in Menden erstmals wieder Wettkampfpraxis sammeln wollte, wobei sie mit jeweils Platz 1 im Kugelstoßen und im Speerwurf direkt überzeugte.

Herausragend war die Leistung von Jannis Kozian (M15) im Speerwurf, mit 39,37 Metern erzielte er neue persönliche Bestweite. In derselben Altersklasse trumpfte auch Jonathan Schröder auf, der im Weitsprung, im Kugelstoßen und über 80-Meter-Hürden jeweils den ersten Platz belegte.

:: Ergebnisse