• Jan-Philipp Weller, Franziska Espeter, Medhanie Teweldebrhan.

    24. Oktober 2018

    Franziska Espeter und Medhanie Teweldebrhan mit Top Leistungen

    15. Auflage des Falke-Rothaarsteig-Marathon | Läuferinnen und Läufer aus den Stammvereinen der LGW überzeugen

    Fleckenberg, 20.10.18 Die ausrichtenden Vereine VfL Fleckenberg, Skiclub Jagdhaus und der STC Fleckenberg hatten Grund zur Freude, bei herrlichem Spätsommerwetter und guten Streckenbedingungen erreichten am Ende 1145 Teilnehmer das Ziel der beiden Streckenlängen über den Rothaarkamm.

    :: mehr



    3. Oktober 2018

    Starker Saisonausklang der Freiluftsaison | Malin Böhl wirft Siegerlandbestleistung

    Gladbeck, 03.10.18 Zum Abschluss der Freiluftsaison ging es für die wurfstarken Athleten der LG zum Wettkampf in das Gladbecker Stadion, in dem eine besondere Atmosphäre herrscht. Hier verbindet sich Historisches mit Moderne. Das im Jahr 1928  erbaute Stadion wurde als Vestitische Kampfbahn errichtet und hat Platz für mehr als 37.000 Zuschauer.

    Beim gut besuchten Werfertag erzielten die Wittgensteiner Athleten einige persönliche Bestleistungen und zahlreiche Podestplätze.

    :: mehr


    Viviane Franziska Herrmann (li.) und Lara Hochdörffer.

    9. Oktober 2018

    Lara Hochdörffer stürmt die westfälische Bestenliste

    Zwei Athletinnen der LG Wittgenstein nahmen heute an dem TVL/LAG –Schüler- Mehrkampftag in Geisweid teil und erzielten hervorragende Ergebnisse.
    So startete Lara Hochdörffer W13 vom Stammverein TV Laasphe im Blockwettkampf Wurf und erkämpfte mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 2351 Punkten den 1. Platz.

    :: mehr


    Ein Bild, das alles sagt: In der weiblichen U18 bescherten (v.l.) Lea Emelie Dickel, Emelie Strohlos, Luisa Steindecker, Malin Böhl, Carolina Eigner, Fabienne Ullmann, Emilia Sureth, Nele Kreuger, Wiebke Aderhold, Milena Schmidt und Franziska Zumrodde der LG Wittgenstein den Mannschaftssieg
    Ein Bild, das alles sagt: In der weiblichen U18 bescherten (v.l.) Lea Emelie Dickel, Emelie Strohlos, Luisa Steindecker, Malin Böhl, Carolina Eigner, Fabienne Ullmann, Emilia Sureth, Nele Kreuger, Wiebke Aderhold, Milena Schmidt und Franziska Zumrodde der LG Wittgenstein den Mannschaftssieg

    25. September 2018

    Erstmals Team-Westfalenmeister – doppelt sogar

    Mädchen der LG Wittgenstein triumphieren bei den Endkämpfen der Altersklassen U18 und U14

    wp Florian Runte Kreuztal. Volker Birkelbachhat seit der Gründung der LG Wittgenstein vor 30 Jahren schon etliche Westfalenmeister in seinem Verein erlebt – der langjährige Sportwart der LGW kann sie alle aufzählen. Seit Sonntag braucht er dafür aber erheblich länger, denn es kamen auf einen Schlag 22 Namen hinzu. Bei den Mannschafts-Endkämpfen des FLVW WV , die Samstag und Sonntag in der Kreuztaler „Stählerwiese“ stattfanden, sackten die „Orangenen“ in der weiblichen U18 und U14 die „Westfalenpferdchen“ ein.

    :: mehr


    Start frei zum Staffelwettbewerb der Grundschulen über 8 x 400 Meter (von rechts): Das siegreiche Team der Grundschule Erndtebrück mit Startnummer 3 (mit Startläuferin Elenor Böcking), der Grundschule Erndtebrück II mit Startnummer 5 (5.Platz/mit Startläuferin Hannah Menn), der Burgfeldschule mit Startnummer 1 (6. Platz/mit Startläuferin Lia Rohnke) und der Grundschule Dotzlar mit der Startnummer 2 (7. Platz/mit Startläuferin Ylvie Pfeil)
    Start frei zum Staffelwettbewerb der Grundschulen über 8 x 400 Meter (von rechts): Das siegreiche Team der Grundschule Erndtebrück mit Startnummer 3 (mit Startläuferin Elenor Böcking), der Grundschule Erndtebrück II mit Startnummer 5 (5.Platz/mit Startläuferin Hannah Menn), der Burgfeldschule mit Startnummer 1 (6. Platz/mit Startläuferin Lia Rohnke) und der Grundschule Dotzlar mit der Startnummer 2 (7. Platz/mit Startläuferin Ylvie Pfeil)

    18. September 2018

    Fette Kasse für die Klasse

    18. Citylauf: Tolle Stimmung beim Staffelwettbewerb der Schulen

    sz fst Bad Berleburg. Insgesamt 473 Teilnehmer zählten die Organisatoren des 18. Bad Berleburger City-Laufs. Auf einen Wettbewerb fiebern die Zuschauer Jahr für Jahr ganz besonders hin: Wenn beim Citylauf Bad Berleburg die schnellste Schule Wittgensteins ermittelt wird, ist die Stimmung am Streckenrand rekordverdächtig. In diesem Jahr gingen 128 Schüler auf die Strecke – sogar 20 mehr als im Vorjahr.

    :: mehr


    Start frei zum Hauptlauf über 10 Kilometer. Bereits nach wenigen Metern in Führung der spätere Sieger Kilian Schreiner (Startnummer 298/ASC Breidenbach), kurz dahinter der spätere Zweite Medhanie Teweldebrahn (Nr. 310/VfL Bad Berleburg) und Torben Henrich (300/TuS Erndtebrück) der im Gesamteinlauf den 5. Platz belegte (SZ-Fotos: fst)
    Start frei zum Hauptlauf über 10 Kilometer. Bereits nach wenigen Metern in Führung der spätere Sieger Kilian Schreiner (Startnummer 298/ASC Breidenbach), kurz dahinter der spätere Zweite Medhanie Teweldebrahn (Nr. 310/VfL Bad Berleburg) und Torben Henrich (300/TuS Erndtebrück) der im Gesamteinlauf den 5. Platz belegte (SZ-Fotos: fst)

    16. September 2018

    Kilian kam und siegte

    478 Teilnehmer beim 18. Bad Berleburger Citylauf / 4. Lauf zur Rothaar-Serie

    sz fst Bad Berleburg. Die Organisatoren des 18. Bad Berleburger Citylaufs hatten wieder einen prächtigen Draht nach oben. Die Teilnehmer des vierten von insgesamt sechs Wertungsläufen zur Rothaar-Laufserie um den AOK-Cup hatten bei Sonnenschein und 21 Grad beste äußere Bedingungen. Auch wenn die Starterzahl mit insgesamt 478 etwas unter den Vorjahren lag - die Stimmung an der Poststraße, vor allem bei den zwei Wettbewerben der Schulstaffeln, war erneut riesig. Aufgrund von Bauarbeiten musste die Strecke erneut geändert werden, diesmal war das Ziel für alle Läufe direkt vor der Sparkasse, eine wirklich gelungene Lösung. Ebenso stimmungsvoll war die Siegerehrung, die aufgrund des guten Wetters unter freiem Himmel im Rathausgarten über die Bühne ging.

    :: mehr


    Auf dem Foto v.l.: Heike Siebel, Birgit Grisse, Ricarda Wied-Bernshausen.
    Auf dem Foto v.l.: Heike Siebel, Birgit Grisse, Ricarda Wied-Bernshausen

    17. September 2018

    Siegerlandrekorde für Ricarda Wied-Bernshausen und Birgit Grisse

    Birgit Grisse holt sensationell die Silbermedaillle, Heike Siebel Bronze bei den Senioren –Weltmeisterschaften im spanischen Malaga

    Malaga/ESP.  8197 Senioren-Leichtathleten aus 101 Ländern nahmen an den 23. Senioren- Weltmeisterschaften im spanischen Malaga teil, 614 deutsche Teilnehmer und darunter Birgit Grisse und Heike Siebel vom TSV Siegen und Ricarda Wied-Bernshausen von der LG Wittgenstein, die für Deutschland sehr erfolgreich bei sehr warmen Temperaturen an den Start gingen. Es starteten sogar 2 Teilnehmer über 100 Jahre.

    :: mehr


    Katja Marburger war beim Siebenkampf in Hüsten erfolgreich
    Katja Marburger war beim Siebenkampf in Hüsten erfolgreich

    11. September 2018

     

    Katja Marburger stellt zwei neue Rekorde auf

    sz Arnsberg. Katja Marburger auf Rekordjagd: Die Leichtathletin der LG Wittgenstein (Altersklasse W40) absolvierte am Ende der Freiluftsaison einen Siebenkampf der Frauen 20+ in Hüsten im Stadion „Große Wiese“.

    :: mehr


    Lisa Hackler zeigte tolle Leistungen beim Herbstsportfest in Wetzlar
    Lisa Hackler zeigte tolle Leistungen beim Herbstsportfest in Wetzlar

    11. September 2018

     

    Die eigenen Erwartungen übertroffen

    Lisa Hackler gewinnt den Speerwurf mit Vereinsrekord beim Nationalen Herbstsportfest in Wetzlar

    sz schn Wetzlar. Was für ein grandioser Samstag für Lisa Hackler vom TSV Aue-Wingeshausen in Wetzlar! Sie konnte nicht nur einen Sieg feiern, sondern gleich zwei Vereinsrekorde aufstellen. Bei dem Nationalen Herbstsportfest wollte sie sich noch einmal in ihren Lieblingsdisziplinen Diskus- und Speerwurf messen. Lisa Hackler hatte sich das Ziel gesetzt, noch in dieser Freiluftsaison eine neue persönliche Bestleistung im Speerwerfen aufzustellen.

    :: mehr


    Dieses große „Wimmelbild“ der erfolgreichen Nachwuchsathleten zeigt eines: Die Beteiligung am Leichtathletik-Schüler-Cup ist stark und die Serie ist alle Jahre wieder ein wichtiger Bestandteil im sportlichen Programm (SZ-Foto: schn)
    Dieses große „Wimmelbild“ der erfolgreichen Nachwuchsathleten zeigt eines: Die Beteiligung am Leichtathletik-Schüler-Cup ist stark und die Serie ist alle Jahre wieder ein wichtiger Bestandteil im sportlichen Programm (SZ-Foto: schn)

    10. September 2018

     

    Darauf kann die LGW aufbauen

    Abschluss des Leichtathletik-Schüler-Cups: Serie hat sich zur festen Größe entwickelt

    sz schn Birkelbach. Der Schüler-Cup der LG Wittgenstein (LGW) war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Die Teilnehmerzahl hat sich über die Jahre hinweg als stabil erwiesen. Rund 150 NachwuchsLeichtathleten treten bei den Stationen in Birkelbach, Bad Laasphe, Arfeld, Erndtebrück und Wingeshausen jeweils an.

    :: mehr


    Malin Böhl vom VfL Bad Berleburg gehörte auch in Birkelbach zu den herausragenden Talenten beim Leichtathletik-Schüler-Cup (SZ-Foto: schn)
    Malin Böhl vom VfL Bad Berleburg gehörte auch in Birkelbach zu den herausragenden Talenten beim Leichtathletik-Schüler-Cup (SZ-Foto: schn)

    10. September 2018

     

    VfL Bad Berleburg stellte die Tagesbesten

    Letzter Wettkampf des Leichtathletik-Schüler-Cups: Elias Connor Dickel und Malin Böhl ragten heraus

    sz schn Birkelbach. Der Schüler-Cup der LG Wittgenstein machte am Freitagabend seine letzte Station auf dem Sportplatz in Birkelbach. Noch einmal wimmelte das Stadionrund von Nachwuchsleichtathleten, Eltern und Betreuern. Wie schon in den Vorjahren war wettermäßig auch in der Saison 2018 wieder alles dabei – von glühender Hitze bis hin zu eher herbstlichen Temperaturen auf dem Geläuf in Birkelbach. Von leichtem Regen und frischem Wind ließen sich die jungen Starterinnen und Starter nicht abhalten und zeigten auch hier wieder ansprechende Leistungen. Da die LG Wittgenstein auch in diesem Jahr wieder auf elektronische Zeiten und Windmessungen setzte, sind die Ergebnisse rekordberechtigt, was es vor allem für die Kaderathleten der LG und der ihr angeschlossenen Vereine interessant macht, in der heimischen Region zu starten. Mit dem Wettbewerb waren sowohl die Ausrichter als auch die Veranstalter sehr zufrieden.

    :: mehr


    Starke Leistung: Elias Connor Dickel (VfL Bad Berleburg) gelang im Weitsprung ein Satz auf 5,50 Meter. Aber eine Platzierung in der Tageswertung erreichte er nicht, weil er auf den 100-Meter-Lauf verzichtete (SZ-Foto: Björn Weyand)
    Starke Leistung: Elias Connor Dickel (VfL Bad Berleburg) gelang im Weitsprung ein Satz auf 5,50 Meter. Aber eine Platzierung in der Tageswertung erreichte er nicht, weil er auf den 100-Meter-Lauf verzichtete (SZ-Foto: Björn Weyand)

    04. September 2018

     

    Sehr gute Leistungen gezeigt

    Vorletzter Wettkampf des Leichtathletik-Schüler-Cups der LG Wittgenstein

    sz bw Bad Laasphe. Die Lust auf diesen Wettkampf war beim Leichtathletik-Schüler-Cup der LG Wittgenstein am Freitagabend in Bad Laasphe spürbar. Optimale äußere Bedingungen trugen ihren Teil dazu bei, dass es ein gelungener Wettkampf war mit einigen starken Einzelleistungen. So etwa erneut von Elias Connor Dickel (VfL Bad Berleburg), der zum einen im Weitsprung mit 5,50 Meter und zum anderen im Kugelstoßen mit 12,15 Meter glänzte. Den Tagessieg in seiner Altersklasse hätte er locker geholt, aber er trat zum 100-Meter-Sprint nicht an. Ebenfalls eine sehr gute Leistung waren die 11,61 Meter von Malin Böhl(VfL Bad Berleburg) im Kugelstoßen. Im Ballwurf gelang Marie Homrighausen (ebenfalls VfL Bad Berleburg) eine Weite von 44 Metern. Auch bei den jüngeren Sportlern habe es zum Teil sehr gute Leistungen gegeben, freute sich Michael Boer von der LG Wittgenstein im Gespräch mit der Siegener Zeitung.

    :: mehr


    Der 79-jährige Werner Stöcker gewann den Titel bei der Deutschen Meisterschaft im 24-Stunden-Lauf in Bottrop
    Der 79-jährige Werner Stöcker gewann den Titel bei der Deutschen Meisterschaft im 24-Stunden-Lauf in Bottrop

    04. September 2018

     

    Erndtebrücker wieder Deutscher Meister

    sz Bottrop/Erndtebrück. Der Titelsammler aus Erndtebrück hat wieder zugeschlagen: Werner Stöcker sicherte sich am Wochenende in Bottrop den DM-Titel im 24-Stunden-Lauf.Der 79-Jährige setzte sich gegen vier Konkurrenten in seiner Altersklasse M75 durch. Der Erndtebrücker fügt damit seiner Erfolgsliste einen weiteren Titel hinzu. Werner Stöcker war schon dreimal Deutscher Marathonmeister und zweimal Deutscher Halbmarathonmeister. Nicht zu vergessen seine Erfolge auf internationaler Ebene wie etwa die drei Silbermedaillen bei der EM im Vorjahr.

    :: mehr


    Der 79-jährige Erndtebrücker Werner Stöcker (Nummer 79) lief die 5000-Meterdistanz in Kirchen in einer Zeit von 23:28,9 Minuten. (SZ-Foto: Frank Steinseifer)
    Der 79-jährige Erndtebrücker Werner Stöcker (Nummer 79) lief die 5000-Meterdistanz in Kirchen in einer Zeit von 23:28,9 Minuten. (SZ-Foto: Frank Steinseifer)

    28. August 2018

     

    Runde um Runde zum Ziel

    sz Kirchen. Es läuft wieder rund beim Ausdauer-Cup 2018 – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Nach der fast zweimonatigen Sommerpause zog der Tross der Volksläufer zum Bahnrennen über 5000 Meter auf der Kunststoff-Laufbahn im Stadion am Molzberg, dem insgesamt fünften Wertungswettkampf der Laufserie, die in diesem Jahr ihr 30-Jähriges feiert. Nach den Wochen mit immer neuen Hitzerekorden und dem zusammen mit 2003 wohl heißesten Sommer der letzten Jahrzehnte hatten die Veranstalter der LG Sieg und die Ausdauersportler beim 24. Molzberglauf großes Wetterglück. Kühle Abendtemperaturen von 15 Grad sorgten für optimale Bedingungen für den Wettkampf über die zwölfeinhalb Stadionrunden und so freuten sich auch diesmal etliche Langläufer über neue Bestzeiten.

    :: mehr


    09. August 2018

     

    Der große (Hammer-)Wurf

    wp Zella-Mehlis. Mit 3044 Punkten erreichte Ricarda Wied-Bernshausen bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren im Wurf-Mehrkampf in Zella-Mehlis den siebten Rang. Die Sportlerin der LG Wittgenstein glänzte im Hammerwurf und erzielte mit 30,13 Metern die eigene Saisonbestleistung. In den weiteren Wettkämpfen schlug sie sich ebenfalls achtbar: Den Speer warf sie auf 22,41 Meter, im Kugelstoßen kam Wied-Bernshausen auf eine Weite von 9,15 Meter, die Diskusscheibe landete bei 21,64 Metern und den Gewichtswurf beendete sie mit 8,87 Metern.

    :: mehr


    Lea Emelie Dickel, Elias Connor Dickel und Malin Böhl (v.l.) lieferten bei den NRW Jugendmeisterschaften einmal mehr starke Leistungen ab
    Lea Emelie Dickel, Elias Connor Dickel und Malin Böhl (v.l.) lieferten bei den NRW Jugendmeisterschaften einmal mehr starke Leistungen ab

    18. Juli 2018

     

    Landesweit auf Augenhöhe

    sz Duisburg. Nachdem die LG Wittgenstein in den vergangenen Wochen bereits bei den Westfalen-Meisterschaften aufgetrumpft hatte, stand nun die Herausforderung auf NRW-Ebene an: Im Leichtathletikstadion im Sportpark Wedau in Duisburg gingen die NRW-Jugendmeisterschaften U16 bis U20 ausgetragen . Für diese hatten sich Malin Böhl sowie die Geschwister Elias Connor und Lea Emelie Dickel qualifiziert.

    :: mehr


    So sehen Sieger aus: Die Staffel der Realschule Bad Berleburg hat gestern für Furore beim Schulstaffel-Finale in Leverkusen gesorgt und den Weltrekord über 800 Meter eingestellt
    So sehen Sieger aus: Die Staffel der Realschule Bad Berleburg hat gestern für Furore beim Schulstaffel-Finale in Leverkusen gesorgt und den Weltrekord über 800 Meter eingestellt

    11. Juli 2018

     

    Den Weltmeister verzückt

    sz Leverkusen. Es waren neue Maßstäbe, die die Realschule Bad Berleburg gestern gesetzt hat. Die Läuferstaffel hat ihren eigenen Rekord beim „innogy“-Schulstaffellauf nicht nur pulverisiert, sondern zugleich auch das Landesfinale im Fritz-Jacobi-Stadion in Leverkusen gewonnen. „Jetzt müssen wir den Weltrekord in Angriffnehmen–ich bin wirklich begeistert“, gab sich Willi Wülbeck kurz nach dem Lauf beeindruckt von der Leistung der Wittgensteiner. Genauer gesagt: Diesen Weltrekord eines Einzelläufers knackten die Kurstädter gestern bereits!

    :: mehr


    Medhanie Teweldebrahn (VfL Bad Berleburg) war zweitschnellster Läufer
    Medhanie Teweldebrahn (VfL Bad Berleburg) war zweitschnellster Läufer

    11. Juli 2018

     

    LGW-Läufer überzeugen

    sz Dodenau. Die Wege waren nicht weit – zumindest zwischen nordrheinwestfälischer und hessischer Seite. Entsprechend gingen jetzt einige Läufer der LG Wittgenstein beim Volkslauf in Dodenau an den Start. Insgesamt 253 Teilnehmer, überwiegend aus dem nordhessischen Raum, sorgten für eine sehr gute Beteiligung. Mit Start und Ziel an der Mehrzweckhalle in Dodenau verliefen die Strecken ab 2000 Metern Länge über den Radweg der ehemaligen Bahnstrecke Frankenberg-Wittgensteiner Land.

    :: mehr


    08. Juli 2018

     

    DJMM Leichtathletik-Teamwettkämpfe für das Westfalenfinale

    Menden. Bei dem am vergangenen Sonntag im Mendener Hockenohl-Stadion stattgefundenen DJMM-Durchgang war die LG Wittgenstein mit zwei Mädchen-Mannschaften, WJU14 und WJU18, angetreten um sich für die Finalwettkämpfe im September zu qualifizieren.

    :: mehr


    01. Juli 2018

     

    LG Wittgenstein mit zwei Athletinnen bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften vertreten

    Mönchengladbach. Bei den am vergangenen Wochenende stattgefunden Deutschen Seniorenmeisterschaften im Grenzlandstadion in Mönchengladbach war die LG Wittgenstein mit zwei Starterinnen vertreten. Katja Marburger vom TSV Aue Wingeshausen und Ricarda Wied-Bernshausen vom TV Laasphe hatten sich im Vorfeld qualifiziert. Insgesamt hatten 1.311 Athletinnen und Athleten 2429 Meldungen abgegeben und vertraten 751 Vereine. An den drei Wettkampf-tagen war mit starker Konkurrenz zu rechnen, wobei die hervorragende Organisation und die gute Stimmung gelobt wurde.

    :: mehr


  • Übersicht